Reptilien in der Kleintiermedizin

Auch für die spezifischen Belange exotischer Haustiere haben wir einen erfahrenen Spezialisten.

Das Spezialgebiet Reptilien

Reptilien faszinieren Menschen seit eh und je, wobei jedoch erst in den letzten 20 Jahren ein deutlicher Anstieg der in Privathaushalten gehaltenen Terrarientiere zu verzeichnen ist. Der verstärkte Wunsch der Halter sich um das Wohlergehen, die Arterhaltung sowie die Gesundheit ihrer Pfleglinge zu kümmern, hat die Tierärzteschaft gefordert sich vermehrt auch mit diesen Tieren auseinander zu setzen und sich auf diesem interessanten Gebiet zu spezialisieren.

Um eine angemessene Behandlung von Reptilien zu gewährleisten, bedarf es grundlegender Kenntnisse der Biologie.

Unsere Leistungen

  • Haltungsberatung einschließlich Überwinterung und Fütterung
  • Gesundheitscheck
  • Geschlechtsbestimmung
  • Laboruntersuchungen (Blut, Abstriche, Magen und Kloakenspülproben, Biopsien)
  • Kotuntersuchung
  • Blutuntersuchung
  • Bildgebende Untersuchung (Röntgen, Sonographie, Endoskopie, CT)
  • Operative Eingriffe Leibeshöhle (z.B. Legenot-OP) und Knochenchirurgie

 

 

Bei Erkrankungen von Reptilien sind allgemeine Untersuchungsverfahren wie Abhören oder Abtasten i.d.R. nicht ausreichend, um die Krankheitsursache festzustellen. Häufig sind weitere diagnostische Verfahren notwendig. Um eine Optimierung der Diagnostik zu gewährleisten, leiten wir Proben, die nicht im Hause untersucht werden können, an spezialisierte Laboratorien weiter. Auch Bakteriologische, mykologische, virologische und pathohistologische Proben sowie Untersuchung auf Kryptosporidien werden in externen, dafür spezialisierten Laboratorien durchgeführt.

Was kostet eine Reptilienuntersuchung?

Die Kosten hängen insbesondere vom Krankheitsbild und der daraus resultierenden Notwendigkeit weiterführender Untersuchungen ab. Die angegebenen Preise für die Grunduntersuchung verstehen sich als Bruttopreise. Weitere Kosten werden jeweils individuell abgesprochen.

Um eine Terminvereinbarung wird gebeten. Die Abgabe von Kotproben ist mit Angabe des Untersuchungswunsches jederzeit zu den Kliniköffnungszeiten möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass wir als

Ausbildungsbetrieb keine Giftschlangen behandeln, leiten Sie jedoch gerne mit Ihrem Tier an eine geeignete Stelle weiter. Riesenschlangen und auch Großechsen sind jedoch herzlich willkommen.

  • Allgemeine Untersuchung 10 - 20 .- €
  • Kotuntersuchung (Flotation) 15 - 20 .- €
  • Magenspülprobe auf Kryptosporidien 35 - 40 .- €
  • Kloakenspülprobe auf Einzeller 15 .- €
  • Bakteriologische Untersuchung 45 .- €
  • Blutuntersuchung 30 - 60 .- €
  • Röntgen 25 .- €

Ihr Ansprechpartner

für diesen Bereich: Dr. Felix Sonntag

Informations-Material

Hier erhalten Sie alle Informationen zu diesem Thema in unserer Info-Broschüre als PDF-Dokument zum Download.

Sprechstunde und Notdienst

Sprechstunde

Montag - Freitag: 9:00-12:00 / 15:30-18:30 Uhr
Samstag - Sonntag:  10:00-12:00 / 17:30-19:00 Uhr
Oder Termine nach Vereinbarung.

Kontaktieren Sie uns

Telefon: 0751 / 363 140
E-Mail: mail@remove-this.tierklinik-rv.de
Eywiesenstr. 4, 88212 Ravensburg

Notdienst

Unsere Notdienstbereitschaft ist 24 Stunden an
7 Tagen die Woche für Sie erreichbar.
Notrufnummer: 0171 / 675 68 32